Waldbaden gegen den Corona Blues

09.04.2020

Natur stärkt Psyche und Immunsystem

Abschalten, auftanken: In der Natur gelingt uns das besonders gut. Nach einem Aufenthalt im Grünen fühlen wir uns regeneriert, der Kopf ist frei. Wir spüren: Natur macht uns glücklich. Aber warum genau ist das so?

Was wir intuitiv wissen, wird seit einigen Jahren von immer mehr Wissenschaftlern und Ärzten auf der ganzen Welt untersucht. Die Forschungsergebnisse bestätigen unser Gefühl und sprechen eine eindeutige Sprache: Halten wir uns im Grünen auf, wirkt sich das positiv auf unseren gesamten Körper aus und fördert Stressabbau, Wohlbefinden und Gesundheit. Deshalb sollten wir alle – vor allem aber die Büro- und Homeoffice-Arbeiter unter uns – viel mehr Zeit in Wäldern, Parks und Gärten verbringen.

„Waldbaden“ für effektiven Stressabbau

Sie fühlen sich angespannt und gestresst? Dann ist der Wald laut zahlreicher internationaler Studien der perfekte Ort für Sie. Nehmen Sie sich ein Beispiel an den Japanern: Dort leiden viele Menschen unter extremem beruflichen Stress und dessen negativen kurz- und langfristigen gesundheitlichen Folgen. Um diesen entgegenzuwirken, setzt die japanische Regierung seit dem Jahr 1982 verstärkt auf die Kraft der Natur: Heute gibt es 48 offizielle Waldtherapie-Wege, welche regelmäßig von Hunderttausenden gestressten Städtern besucht werden. Die Japaner haben sogar einen eigenen Begriff dafür: „Waldbaden“ bzw. Shinrin-Yoku.

Japanische Wissenschaftler haben die positiven Auswirkungen dieser Waldspaziergänge wiederholt nachgewiesen. So kommen die Autoren einer umfangreichen Studie aus dem Jahr 2011 mit insgesamt 420 Teilnehmern zu dem Ergebnis, dass ein Waldspaziergang im Vergleich zu einem Stadtspaziergang das Stresslevel der Teilnehmer effektiv senkt. Konkret bedeutet das: Bei den Waldspaziergängern sanken die Werte des Stresshormons Cortisol, das Herz schlug messbar langsamer und auch der Blutdruck verringerte sich. In Fragebögen berichteten die Teilnehmer außerdem, dass sich durch die Waldspaziergänge ihre Stimmung verbesserte und Ängste abgebaut wurden. Diese Ergebnisse decken sich mit zahlreichen anderen internationalen Forschungsarbeiten.

Biologen, weisen nach, dass die Terpene in der Wald-Luft einen wesentlichen Anteil an den positiven Effekten eines Waldbades haben. Terpene sind Botenstoffe, die die Pflanzen zur Kommunikation nutzen. Diese aktivieren beim Einatmen die natürlichen Killerzellen im Körper. Darüber hinaus sorgt das Grün der Pflanzen und die Geräuschkulisse in der Natur dafür, dass der sogenannte Parasympatikus aktiviert wird, der dem Gehirn signalisiert, dass es Zeit für Entspannung statt Anspannung ist.

Positive Effekte auch in Parks und Gärten – schon nach fünf Minuten

Eine gute Nachricht für Städter: Es muss nicht immer gleich eine große Wanderung sein. Bereits kurze, regelmäßige Aufenthalte in Wald, Park oder Garten reichen aus, damit Körper und Gehirn profitieren. Das zeigt eine Studie englischer Wissenschaftler, in deren Rahmen zehn ältere Untersuchungen mit insgesamt 1.252 Personen ausgewertet wurden. Die Forscher schlussfolgern, dass aktive Aufenthalte im Grünen (Spazieren, Gartenarbeit, Fahrradfahren etc.) einen positiven Effekt auf Stimmung und Selbstachtung haben – wichtige Indikatoren für Wohlbefinden und eine gesunde Psyche. Das Erstaunliche: Die positiven Effekte konnten bereits nach fünf Minuten festgestellt werden. Man profitiert also bereits dann, wenn man z.B. einen kleinen Teil seiner Mittagspause mit einem kurzen Spaziergang im Park verbringt.

So machen Sie den Waldspaziergang zu einem Erlebnis

Machen Sie Atemübungen im Wald:
Waldluft ist Medizin zum Einatmen. Einen großen Teil der heilsamen Terpene nehmen wir über die Atmung auf.
Zudem produziert der Wald den für uns lebenswichtigen Sauerstoff. Was liegt also näher, als im Wald Atemübungen zu machen. Atemübungen helfen dabei das vegetative Nervensystem zu beruhigen.

Öffnen Sie Ihre Sinne:
Nehmen Sie den Wald mit allen Sinnen wahr. 
Wie riecht die Waldluft, die Rinde eines Baumes, der Waldboden, das Moos?
Welche Farben & Formen können Sie wahrnehmen? 
Welche Geräusche hören Sie? 
Wie fühlen sich die Blätter oder Baumstamm an?
Vielleicht haben Sie auch Lust mal ein Stück weit barfuss zu gehen. 

Idealer Ausgleich zum Bürojob

Viele von uns verbringen den Großteil ihrer Zeit in Büros, Autos, Wohnungen usw. – meistens sitzend und vor Bildschirmen. Und auch Sport betreiben wir häufig nur noch in Fitnessstudios oder mit einer Fitness-App in den eigenen vier Wänden. Dem sollten wir eine regelmäßige „Mindestdosis“ Natur entgegensetzen. Denn dort passiert Gesundheitsförderung ganz automatisch, sozusagen nebenbei – mit vielen positiven Nebeneffekten, die derzeit noch genauer erforscht werden. Jede im Grünen verbrachte Minute bedeutet weniger Stress, mehr Wohlbefinden und langfristig eine bessere Gesundheit.

POWER AUF DAUER
Das Geheimnis für mehr Energie, Achtsamkeit und Erfolg.

MEHR ERFAHREN

Melanie Kohl - Teaser Keynotes

VORTRÄGE +
KEYNOTES

Volle Impulskraft voraus! 

melanie-kohl-teaser-beratung-01

STRATEGIE +
BERATUNG

Gesunde Top-Leistungen bringen mehr für alle

Melanie Kohl - Coaching

COACHING +
SUPERVISION

Stärke aus Veränderung gewinnen …

Sie wünschen sich
mehr Power im Leben?

Maximieren Sie jetzt Ihr Energieniveau!

Holen Sie sich jetzt mein kostenloses Online-Training und legen Sie sofort los:

7 Tage = 7 Strategien für mehr Energie, mehr Freude und mehr Erfolg.

https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/kreis-dueren-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/geldern-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/barmer-gek-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/system-dialog-med-ag-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/kza-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/lions-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/hodey-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/inoges-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/aldi-sued-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/polizei-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/krefeld-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/fom-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/polizei-nrw-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/gruenenthal-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/nutrimmun-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/metro-group-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/kreis-mettmann-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/dav-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/hra-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/gewofag-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/kreis-kleve-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/kreis-wesel-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/ihk-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/asdonkshof-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/wdr-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/spd-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/studio-47-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/terex-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/bvfgp-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/bpw-01.jpg
https://melanie-kohl.de/wp-content/uploads/2018/04/benteler-01.jpg
Slider